Fortbildungen & Workshops

Hinweis zum Umgang mit dem Corona-Virus

Bitte achten Sie auch bei Workshops und Fortbildungen jederzeit auf die Hygiene-Regeln:

  1. Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung
  2. Halten Sie min. 1,5 Meter Abstand zu anderen Teilnehmer*innen
  3. Waschen Sie regemäßig Ihre Hände
  4. Folgen Sie im Übrigen den Anweisungen der Workshopleiterin

Kitas, Schulen, Wohnunterkünfte und andere Workshopveranstalter fragen bitte nach unserem aktuellem Corona-Schutz-Konzept.

NEU: Workshop-Paket zum Thema Cybermobbing

"Ins Netz gegangen" 
Ein theaterpädagogisches Angebot mit Figuren zur Prävention von Cybermobbing für 4. bis 6. Klassen 

Erst Vorstellung gucken, dann Workshop machen!
Mit "Ins Netz gegangen" nähern sich Schüler*innen der Klassen 4 bis 6 spielerisch dem Thema Cybermobbing. 

Alles Infos finden Sie hier.


  Für Kindertagesstätten

Figuren bauen und spielen auch mit kleineren Händen: unser Angebot für die 3 bis 6-Jährigen!

  Für Schulen

Wir haben figurentheaterpädagogische Angebote für alle Schulformen. Neben den bewährten Klassikern wie Handpuppenbau und -spiel finden Sie z.B. Workshops zu Upcycling-Figuren, Maskenspiel oder ganze Projektwochen.

  Fortbildung

Ganz neu im Hamburger Puppentheater: die dreimodulige Fortbildungsreihe "Figurentheater für Lehrkräfte". Auch andere spannende Figurentheater-Fortbildungen für Multiplikator*innen finden Sie bei uns.

  Für Wohnunterkünfte

Figurentheaterworkshops und -projekte speziell zugeschnitten für Wohnunterkünfte für Geflüchtete. Gefördert von der BASFI.

  Für Familien

Haben Sie das Topfschlagen satt? Buchen Sie für den nächsten Kindergeburtstag doch stattdessen eine unsere Puppenbauworkshops. 

  Für Interessierte und Laien

Sie sind neugierig wie man Puppen und Figuren baut? Vereinbaren Sie einen Termin in der Offenen Puppenwerkstatt. 

  Für Kinder

Wir bieten Kindertagesstätten, (Vor-)Schulen sowie Horten die Möglichkeit, mit ihren Kindern in zweistündigen Workshops selbst entworfene Handpuppen zu basteln und mit ihnen zu spielen. So wird nicht nur Kreativität und Feinmotorik gefördert, sondern auch die Kommunikation untereinander.

Beachten Sie bitte auch unsere geförderten Angebote und speziellen Ferienangebote.

  Für Pädagogen*innen

Für Pädagogen*innen und andere Multiplikatoren*innen bieten wir die Möglichkeit, sich im Handpuppenbau und -spiel fortzubilden. Das Gelernte kann dann bspw. in die Theaterarbeit oder auch in die Sprach- und Pragmatikförderung und therapeutische Arbeit mit Kindern einbezogen werden.

Beachten Sie bitte auch hier unsere geförderten Angebote.

  Weitere Angebote

Am Figurenbau und -spiel interessierten Laien und semiprofessionellen Puppenspieler*innen bieten wir weiterführende Seminare und Workshops an. Und in der „Offenen Werkstatt“ kann man gegen einen kleinen Unkostenbeitrag seine Lieblingsfigur nachbauen oder auch reparieren lassen.


Schriftliche Bau- und Spielanleitungen

Wir bieten allen Interessierten hier die Möglichkeit an, kostenlose Bau- und Spielanleitungen herunterzuladen.

Filmische Bauanleitung für Klappmaul-Puppen

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie Klappmaulpuppen entstehen? Mit unserem kleinen Film können Sie es herausfinden.

Ihr Kontakt zu unserer Theaterpädagogik

Wenn Sie sich anmelden wollen, oder Fragen zu unseren Workshops oder Projekten haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Jens Jakob de Place (Theaterpädagoge)
jens.deplace@hamburgerpuppentheater.de

+49 40 3346507-87

Steffi Hoffmann (Bildung)
bildung@hamburgerpuppentheater.de

+49 3346507-86