Figurenbau und -spiel für Pädagogen*innen


Fr., 20.03.2020

16:00 – 20:00 Uhr

Fr., 29.05.2020

16:00 – 20:00 Uhr

Theaterpuppen: Bau und Spiel

Teilnehmende lernen in vier Stunden, eine Stabpuppe und eine Handpuppe aus Weichschaum nach eigener Vorstellung zu gestalten. Versehen mit einem Puppenkleid wird das Spiel mit ihr auch gleich eingeübt. Die Anleitung lässt sich 1:1 auf die Arbeit mit Kindern übertragen. Die Teilnehmenden erhalten eine Bescheinigung für Ihr Fortbildungsportfolio.

Bescheinigung:

Die Veranstaltung können Sie in Ihr Fortbildungsportfolio mit aufnehmen.

Handreichung:

Broschüre Puppenbau und Spiel (Schutzgebühr 5 EUR).

Anmeldeschluss Termin 1: Do 05.03.2020, Anmeldeschluss Termin 2: Do 14.05.2020

Gebühren: 20 EUR

   Anmeldung und Kontakt

Sa., 18.04.2020

10:00 – 16:00 Uhr

Puppenspiel in der therapeutischen und pädagogischen Arbeit I

Leitung: Herbert Lange, Logopäde, Fachdozent und Puppenspieler

Im mediengestützten Theorieteil wird gezeigt, wie Puppen Prozesse der Artikulation-, Sprach- und Pragmatikförderung unterstützen. Im Praxisteil erproben die Teilnehmenden Grundprinzipien von Atem, Blick, Bewegung und Stimme. Über Einzel-, Duo- und Gruppenübungen sowie freies Improvisieren werden Basiskenntnisse des Puppenspiels zur Anpassung an den pädagogischen, therapeutischen und logopädischen Förderbedarf in Kita, Grundschule, Hort und anderen Einrichtungen vermittelt.

Mitzubringen: Bequeme Kleidung, eigene Handpuppe (falls vorhanden), zwei einfarbige dünne 5-Finger-Gummihandschuhe, Schreibmaterial

Anmeldeschluss: Do 02.04.2020

Gebühren: 60 EUR, Mitglieder 50 EUR.

   Anmeldung und Kontakt

Sa., 06.06.2020

10:00 – 16:00 Uhr

Aufbau-Workshop: Puppenspiel in der therapeutischen und pädagogischen Gruppenarbeit II

Leitung: Herbert Lange, Logopäde, Fachdozent und Puppenspieler

Anhand von Kurzvortrag, Videos und konkreten Fallbeschreibungen zeigt der Workshop, wie sich Puppenspiel als Gruppenprozess aufbauen lässt. Geübt wird intensiv zu zweit und mit mehreren Spielpartner*innen. Eigenes Probieren, Analysieren, Diskutieren vermittelt Ideen zur Förderung von Sprache, Pragmatik und persönlicher Entwicklung im Gruppensetting. Die vorherige Teilnahme am Workshop "Puppenspiel in der therapeutischen und pädagogischen Arbeit I" wäre gut, ist aber keine Voraussetzung.

Mitzubringen: Bequeme Kleidung, eigene Handpuppe (falls vorhanden), zwei einfarbige 5-Finger-Handschuhe, Schreibmaterial, Lieblingsbilderbücher.

Anmeldeschluss 21.05.2020

Gebühren: 60 EUR, Mitglieder 50 EUR.

   Anmeldung und Kontakt


Teilnahmebedingungen:
Anmeldungen schriftlich an bildung@hamburgerpuppentheater.de. Die Teilnahme wird nur bei vorheriger Überweisung des Seminarbeitrages (ggfs. inkl. Materialkosten) auf das Konto der Arbeitsgemeinschaft für das Puppenspiel e.V. gewährleistet. Eine Stornierung bis 14 Tage vor Seminarbeginn ist kostenfrei möglich. Bis 7 Tage vor Seminarbeginn beträgt die Rückerstattung 50%. Danach entfällt eine Erstattung der Seminarkosten, nur Materialgelder werden zu 100% erstattet. Kommt ein Kurs nicht zustande, werden bereits geleistete Zahlungen zurückerstattet.