Wie das Känguruh zu seinen langen Beinen kam

(von R. Kipling)

Diese Geschichte erzählt von einem wolligen Etwas, das sich wünscht etwas ganz Besonderes zu sein. Und über den gelben Hund Dingo, der immer hungrig ist und wie das wollige Etwas in den Weiten von Australien lebt. Es ist eine Geschichte über Verwandlungen, sehr unterschiedliche, manchmal dramatische, aber mit einem überraschenden, wie glücklichen Ende. Huch - da ist ja auch noch eine Maus mit im Koffer.

Eine Geschichte über Hindernisse, die zum Glück führen.

Gefördert durch den Lüneburgischen Landschaftsverband

Tandera Theater

  www.tandera.de

  Altersempfehlung: 4 - 10 Jahre

  Spielform: Handpuppen, Schauspiel

  Dauer: 40 Min.

  Infos zur Buchung

  Zurück zur Übersicht