Schachnovelle

(von S. Zweig)

Die Handlung spielt an Bord eines Schiffes auf dem Weg von New York nach Buenos Aires. Ein millionenschwerer Ölmagnat und ein geldsüchtiger Schachweltmeister liefern sich manische Brettspielgefechte, während der mysteriöse Dr. B. mit den Geistern seiner Vergangenheit kämpft. Als Vermögensverwalter einer renommierten Kanzlei geriet er in die Hände diktatorischer Mächte, die ihm mittels monatelanger Einzelhaft und zermürbender Verhöre diverse Bankgeheimnisse zu entlocken versuchten. Ein paar gedruckte Zeilen – die banalen Aufgaben eines Schachrepetitoriums – helfen Dr. B. zu überleben. Doch die ersehnte Rettung durch geistige Beschäftigung schlägt ins fatale Gegenteil um, als er beginnt, im Kopf Schach gegen sich selbst zu spielen.

in Kooperation mit Metropol Ensemble, KulturStadtLev/Forum Leverkusen & bremer shakespeare company.

Bühne Cipolla
www.buehnecipolla.de


  Nächste Aufführungen

im Hamburger Puppentheater:

  Sa, 25.01., 19:30 Uhr

  Karten

  Spielplan