Spielbetrieb ist eingestellt. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zur Corona-Situation auf der Startseite

Gans, der Bär

(von K. Gehrmann)

„Mama“ quakt das Gänseküken, als es aus dem Ei schlüpft, das dem Bären direkt vor die Füße gekullert ist. „Moment mal“, brummt der Bär, „ich bin doch nicht deine Mama. Ich bin ein Bär! Und du bist - anders!“ – „Ja, Mama“ sagt die kleine Gans und will davon gar nichts wissen. So beschließt der überforderte Bär diesem Dingsda zu zeigen, was ein richtiger Bär ist. Aber was, wenn dieses Federvieh ganz wie ein echter Bär klettert, läuft und schwimmt und zu guter Letzt sogar den Fuchs erledigt? Sollte der Bär sich etwa irren?

Ein fröhliches Stück über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Verantwortung und darüber, dass Wahrheiten manchmal relativ sind.

Aufführungsrechte beim Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg


Nicole Gospodarek

  www.nicolegospodarek.de

  Altersempfehlung: 3-8 Jahre

  Dauer: 45 Min.


  Nächste Aufführungen

im Hamburger Puppentheater:


  Allgemeine Karteninfos

  Kompletter Spielplan