Das kleine Nachtgespenst

Ein alter Keller, Menschen kommen nicht oft hier hinunter. Und das ist auch gut so, denn sonst hätten sich hier niemals so viele verschiedenartige Gespenster eingenistet. Doch immer nur die eigenen Artgenossen bespuken - das ist Mini, dem kleinen Nachtgespenst, zu wenig. Es will mehr erleben. Da kommt eine Kanalratte namens Randalf gerade recht. Randalf ist auf der Suche nach Fressbarem und hat wenig Verständnis für Minis Annäherungsversuche. Doch das Nachtgespenst gibt so schnell nicht auf, es will bei der Futtersuche helfen.

Eine Spuk- und Truggeschichte über zwei ungleiche Freunde.

Theater Blaues Haus
www.theaterblaueshaus.de


  Nächste Aufführungen

im Hamburger Puppentheater:

  So, 17.05., 11:00 + 15:00 Uhr

  Di, 19.05., 10:00 Uhr

  Karten

  Spielplan