Anywhere out of the World

Ein Theaterabend nach den kleinen Gedichten in Prosa von Charles Baudelaire

Anlässlich des 200. Jubiläums Baudelaires befassen sich, in einer Performance für kaputte Objekte und Cello, eine Figurenspielerin und ein Cellist mit Texten aus den kleinen Gedichten in Prosa. Baudelaires Prosagedichte, das sind kurze Erzählungen aus dem Pariser Alltagsleben, Traumvisionen aber auch absurd-groteske Kurzgeschichten. Die Figurenspielerin und der Cellist spazieren durch diese verschiedenen Texte und bauen ein Geflecht aus Wort, Musik und Bild. Sie begegnen den baudelaireschen Wesen und finden die Spuren einer kaputten Welt, deren Scherben uns vielleicht ein Stück Paradies „out of the world“ erahnen lassen.

Theater Triebwerk/die exen

  www.theater-triebwerk.de

  Altersempfehlung: Erwachsene

  Spielform: Objekttheater

  Dauer: 60 Min.

  Infos zur Buchung

  Zurück zur Übersicht