Wiewo is(s)t anders

Der kleine Wiewo ist auf einer fremden Insel gestrandet. Am Anfang ist er einfach nur erleichtert, dass er nicht mehr in Seenot ist. Aber die Bewohner der Insel sind merkwürdig. Sie rollen ihr Essen nicht in der Hand zu einer kleinen Kugel, um es in den Mund zu stecken. So hat Wiewo das nämlich zu Hause gelernt. Stattdessen stochern sie mit kleinen Stäben in der gemeinsamen Schüssel herum. Und sie schmatzen auch noch lautstark beim Essen! Wiewo ist empört. Das war zu Hause streng verboten! Und als sie später lustige Tänze veranstalten würde er gerne mitmachen. Aber Wiewo versteht die Regeln nicht und die Anderen lachen ihn deswegen aus. Dabei liebt Wiewo die Musik und kennt selber viele schöne Tänze.
Aber wie soll er das den Anderen erklären, wenn sie ihn nicht verstehen? Ein Stück über „Fremd sein“; fremd im neuen Kindergarten, in einer neuen Schule, in einer neuen Stadt oder in einem neuen Land.

Holzwurm Theater
www.holzwurm-theater.de


  Nächste Aufführungen

im Hamburger Puppentheater:

  Di, 31.10., 15:00 Uhr

  Mi, 01.11., 10:00 Uhr

  Karten

  Spielplan