Monster und Gesponster

„Eigentlich wollte ich nur den alten Reisekoffer vom Dachboden meiner Großmutter holen, da sah ich plötzlich im Dämmerlicht so ein zotteliges kleines Kerlchen. Ich glaube, es war ein Monster. Mit einer Dose Blutwurstpampe und ein paar alten Spinatcrackern will ich versuchen, es anzulocken. Mal sehen, vielleicht kommt es nochmal raus.”

Doch nicht nur ein Monster wohnt auf dem Dachboden, auch ein Gespenst hat es sich seit letzter Nacht dort gemütlich gemacht. Und genau das findet das Monster überhaupt nicht witzig. Schließlich hat es, seit es denken kann, dort alleine gewohnt.

Monster und Gesponster – ein Theaterstück über das Kennenlernen, bei dem man feststellen kann, dass Neugier viel mehr Spaß macht als Angst und mancher ganz anders ist, als er aussieht.

Figurentheater Wolkenschieber
www.figurentheater-wolkenschieber.de


  Nächste Aufführungen

im Hamburger Puppentheater:

  Karten

  Spielplan