Michel aus Lönneberga

Michel, fünf Jahre alt und stark wie ein kleiner Ochse, lebte auf dem Hof Katthult in Lönneberga. Mit seinen runden blauen Augen und dem hellen, wolligen Haar konnte man ihn zwar für einen Engel halten – wenn er schlief. Aber wenn er nicht schlief, dann hatte er mehr Unsinn im Kopf als irgendein anderer Junge in ganz Lönneberga oder in ganz Schweden oder vielleicht sogar auf der ganzen Welt.

Auf dem Katthulthof gab es einen Schuppen. In ihm wurden Holz und Werkzeug aufbewahrt. Die Schuppentür hatte innen und außen einen Riegel. In diesen Tischlerschuppen musste Michel immer hinein, wenn er wieder etwas angestellt hatte.

Theater Blaues Haus
www.theaterblaueshaus.de


  Nächste Aufführungen

im Hamburger Puppentheater:

  Karten

  Spielplan