Jakobs Zauberhut

Es ist Jakobs Geburtstag – oder Weihnachten? – und er kann abends nicht einschlafen. Er trägt den neuen Zauberhut, und an der Wand hängt das neue Urwaldbild mit dem Löwen. Der Löwe weint. Er vermisst sein Löwenkind. Jakob klettert in das Bild hinein und verspricht, zu helfen.

Er trifft auf allerlei Tiere mit ihren Sorgen, und Jakob verspricht, allen zu helfen, bis er nicht mehr weiter weiß. Auch der Zauberhut bleibt leer. Als seine Tränen in den Hut fallen, wächst in der Wüste eine große Blume, die Probleme werden gelöst, und zu guter Letzt kann Jakob kann endlich einschlafen.

Theater Fadenschein
www.fadenschein.de


  Nächste Aufführungen

im Hamburger Puppentheater:

  Karten

  Spielplan