1944 – Es war einmal ein Drache

Nach der gleichnamigen literarischen Vorlage von Bodo Schulenburg.

Ausgangspunkt ist eine wahre Geschichte aus dem Frauenkonzentrationslager Ravensbrück: Dezember 1944, 10.000 sogenannte Schutzhäftlinge befinden sich im Lager, darunter fast 400 Kinder. Für diese Kinder bereiten die Frauen von Ravensbrück ein Weihnachtsfest vor.

Es ist eine besondere Geschichte über Kindheit im Konzentrationslager, über Verzweiflung, Lebensmut und Zukunft.

Tandera Theater
www.tandera.de


  Nächste Aufführungen

im Hamburger Puppentheater:

  Karten

  Spielplan